Academy of Aquabalancing, Koerperarbeit im warmen Wasser

Aqua Balancing mit Schwangeren

Seit wir mit Aqua Balancing arbeiten, haben viele Schwangere diese Form der Körpertherapie als Geburtsvorbereitung genutzt, um beispielsweise auftretende Rückenschmerzen gerade zum Ende der Schwangerschaft in Einzelsitzungen behandeln zu lassen. So bewirkte oft schon eine Behandlung, in der besonders die Wirbelsäule gedehnt und bewegt wurde, danach bis zu einer Woche lang frei von derartigen Beschwerden zu sein.
Nicht nur die direkte Behandlung der Wirbelsäule und des Beckens, sondern auch das 35°C warme Wasser entspannt die Muskulatur. An Land, unter Einwirkung der Schwerkraft, ist die innere Beckenmuskulatur während der Schwangerschaft stark belastet, denn das Kind wird dort gehalten und geschützt. Im Wasser verringert sich das Gewicht um ein Vielfaches, und so kann die gesamte Haltestruktur eine „Pause“ einlegen.

Manchmal sind auch emotional-seelische Traumata im Becken als Schmerz oder Spannung gespeichert. So manche Schwangere wird in die Lage versetzt, das eigene" Kind im Kind" bewusst zu erleben: Indem sie von der Aquabalancerin in embryoähnlichen Position gehalten wird, entsteht eine sehr nahe Verbindung zum Kind, das gleichzeitig im Wasser schwebt. Hier können Erinnerungen an jene schwerelose Zeit auftauchen, in der einfach für alles gesorgt war.

Das warme Wasser läßt die Atmung ruhiger und tiefer werden. Beide - Mutter und Kind - "schweben" im gleichen Element. Der Atem ist ein Abenteuer im menschlichen Dasein und ganz besonders während der Schwangerschaft und Geburtsphase. Der Atem kann uns zu unserer Mitte und zu unserem wahren Sein führen. Es kann passieren, dass wir auf diesem Weg nach Innen auch alten verdrängten Gefühlsmustern wieder begegnen. Manche Frauen haben aber auch Angst, sich während der Schwangerschaft auf ihren Atem und somit auf ihre tiefersitzenden Gefühle einzulassen. Es ist deshalb wichtig, eine ruhige und einfühlsame Aquabalancerin zur Seite zu haben, die weisst, was eine vertiefte Atmung bewirken kann.